Auftrag Prozessautomatisierung

Booijink Veevoeders gibt KSE Process Technology Auftrag zum Ersetzen der Prozessautomatisierung.

22 September 2011, Bladel - Booijink Veevoeders ist ein tonangebender und moderner Familienbetrieb in der Mischfutterbranche. An mehreren Produktionsstellen wird Tierfutter produziert laut  GMP+ (HACCP), QS und entsprechend biologischer Qualitätssysteme.

Booijink Veevoeders ist in den letzten Jahren stark gewachsen von einem lokalen zu einem regionalen Mischfutterbetrieb der seine Flügel international ausbreitet. Daneben ist Booijink wieder, durch über 13.000 Viehhalter gewählt als bester Beratungsbetrieb der Niederländen 2011.

Auf der Betriebsstelle in Luttenberg wird die Mischlinie erneut. Dies war das Moment dass Booijink sich entschieden hat die bestehende PROMAS Steuerung zu erneuern. Dieses System, das schon seit über 20 Jahren durch KSE gewartet wird, sollte in den nächsten Jahren ohnehin ersetzt werden. Gleichzeitig findet eine Upgrade statt von dem PROMASST System, das seit 2003 die Abgabe mit unter anderem einer ALFRA XY-Schüttgutwaage steuert.

“Der Auftrag für die Neu-Automatisierung ist KSE vergeben wegen des Preis/Qualitätsverhältnisses und des Vertrauens in KSE”, sagt Herr Jan Booijink. Nach der Neu-Automatisierung mit PROMASST verfügt Booijink über ein Zukunft gerechtes System, wobei die in den Softwaremodulen integrierte Prozesskenntnisse maximale Optimierung der Prozesse unterstützt. Die Berichterstattungseinrichtungen geben bei der Inbetriebsetzung gleich Einsicht in die Leistung der Produktionsprozesse. Funktionelle Integrierung mit dem Wartungsverwaltungspaket von Ultimo ist ebenfalls vorgesehen. 

  • Betriebsfilm

    Entdecken Sie unsere neue Betriebsfilm!

  • Twilmij produziert noch flexibler

     Twilmij produziert bald noch flexibler dank KSE Dosiersystem..